Irgendwo ist immer Sommer! Perlenschmuck für den Sommer im Winter


Die Cruise-Kollektionen der großen Modehäuser zeigen, dass Tunika und Beachwear auch im Winter ein Thema sind – wenn man diesen im Süden verbringt. Beim Schmuck ist es einfacher. Nur selten ist ein Schmuckstück an die Jahreszeit gebunden. Sommerpieces machen – richtig kombiniert – auch in der kalten Jahreszeit eine gute Figur und können geschickt zu kuscheligen Pullovern, aber auch zur Reisegarderobe für das Time-out auf der Südhalbkugel getragen werden.

Die neue Boutique-Linie von Célia von Barchewitz gehört zu diesen modischen Allroundern und gefällt nicht nur durch ihr luftiges und trendiges Design, sondern auch durch ihren Preis. Anders als die klassische Kollektion, die im höheren Mittelpreissegment angesiedelt und im Juwelierfachhandel erhältlich ist, bezaubert die Linie mit dem schönen Namen „Ibiza Style“ durch attraktive Preise und wird in Modeboutiquen angeboten.

Designerin und Inhaberin Sylke Schumann bleibt ihrem Anspruch an echte Perlen treu und kombiniert Süßwasserperlen mit zarten Seidenbändchen und bunten Milan-Rope-Geflechten. Lässig getragen und ausgestattet mit unbeschwertem Sommerflair, ist „Ibiza Style“ nicht nur Schmuck für die Insel, sondern cooler Begleiter durch das ganze Jahr.

Armbänder aus Milan Rope aus der Boutique-Linie „Ibiza Style“ mit vergoldeten Metallelementen und Süßwasserzuchtperlen, 49 Euro.

Seidenarmbänder aus der Boutique-Linie „Ibiza Style“ mit Süßwasserzuchtperlen, rhodiniertes Silber 925, 49 Euro.

[wppcp_member_content message=“Pressedownload: Bitte einloggen, um den Downloadlink anzuzeigen! Vielen Dank!“ ] Download „Ibiza Style“
[/wppcp_member_content]