Glaube, Liebe, Hoffnung – Knotenschmuck vollendet die Trilogie


Gerade, wenn sich die Welt um einen herum auf das Wesentliche reduziert, sind Glaube, Liebe und Hoffnung wohl drei der wichtigsten Dinge, die uns begleiten. Deshalb möchten wir Ihnen heute die drei schmuckgewordenen Symbole von Knotenschmuck vorstellen: als Glücksbringer, Hoffnungsträger und Zeichen der Verbundenheit.

… Liebe …

Das Herz ist ein Klassiker und Bestseller in der Knotenschmuck Kollektion. Es ist das erste Knotendesign, das über den Knoten hinaus ein weiteres Symbol beinhaltet. Ob als Gebundenes Herz mit rundem oder kantigem Profil oder als PerlHerz mit scheinbar schwebender Perle oder Edelsteinkugel, interpretiert es das klassische Liebessymbol auf moderne Weise und betont mit dem geschlungenen Knoten die Innigkeit der Gefühle. Die Gebundenen Herzen sind als Hals-, Ohr und Armschmuck erhältlich, das PerlHerz ziert als Anhänger Ketten und Colliers.

… Glaube …

Das Kreuz mit dem überschlagenen Knoten ist noch recht jung in der Kollektion und hat bereits viele Fans. Das moderne Design verleiht dem religiösen Symbol eine junge und frische Note. Der Knoten erweitert die spirituelle Dimension um den Gedanken einer engen emotionalen Verbindung. Er ist locker geschlungen und lässt Raum für die eigene Ausgestaltung und Interpretation des Glaubens. Der Ohrschmuck zeigt spielerisch und mit Augenzwinkern, wie nahe sich Glaube und Liebe sind: mit einem Dreh lässt sich das Kreuz nämlich in einen Kuss verwandeln – dem xoxo aus „Hugs and Kisses“.

… Hoffnung …

Für sich genommen, steht der Anker für Stärke und Halt. Mit dem Herz und dem Kreuz kombiniert, wird er zum Symbol der Hoffnung. Er ist das erste Knotendesigns, das an Designerin Martina Tornow herangetragen wurde und in enger Zusammenarbeit mit dem Ideengeber entstand: Ein Seemann sah das Gebundene Herz von Knotenschmuck und fand darin das perfekte Geschenk für seine Frau. Um es noch persönlicher zu gestalten, bat er um den Zusatz eines Ankers. Da die Entwicklung eines neuen Designs sehr aufwändig ist – die Linien und Formen müssen harmonisch verlaufen, der Knoten muss sich elegant einpassen und die Umsetzung der Idee muss als Serie möglich sein – erbat sich Martina Tornow Bedenkzeit. Der Seemann lies nicht locker und so entstand in vielen Gesprächen und im gemeinsamen Austausch der Anker, wobei der Seemann mit strengem Auge dessen Form mitbestimmte. Er erhielt für seine Frau ein individuelles Schmuckstück, das Herz und Anker miteinander vereint. Das alleinige Ankerdesign hingegen ging als Neuheit 2020 in die Knotenschmuckkollektion ein.

[wppcp_member_content message=“Pressedownload: Bitte einloggen, um den Downloadlink anzuzeigen! Vielen Dank!“ ] Download Knotenschmuck Kollektionen
[/wppcp_member_content]

www.knotenschmuck.de